Leak zeigt neues Samsung-Handy mit kleiner Kamera

Ein neuer Leak zeigt die noch nicht angekündigten Samsung-Smartphones erstmals mit kleiner Kamera-Box.
Ein neuer Leak zeigt die noch nicht angekündigten Samsung-Smartphones erstmals mit kleiner Kamera-Box.Androidpolice.com
Ein neuer Leak aus dem Hause Samsung zeigt, wie anders als vorhergesagt die neuen Galaxy-Telefone S21, S21+ und S21 Ultra tatsächlich aussehen sollen.

Vor dem Release eines neuen Smartphones wird viel über dessen Aussehen und Spezifikationen spekuliert. So auch bei den neuen Flagships des koreanischen Handyherstellers Samsung, den Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra. Nun zeigt aber ein neuer Leak die Geräte schon rund einen Monat bevor die Telefone offiziell angekündigt werden sollen.

Laut Androidpolice.com handelt es sich bei den geleakten Videos um offizielle Promotion-Shots der neuen Galaxy-Smartphones. Diese sollen in der Farbe Phantom Violett daherkommen. Am auffälligsten: die Rückseite der Telefone. Denn im Vorfeld war insbesondere die Kameraeinbettung heiß diskutiert worden. Einige Prognosen hatten beispielsweise vorausgesagt, dass das Kameragehäuse der neuen Samsung-Phones riesig sein werde. Beinahe die Hälfte der Rückseite werde durch die Kameras in Anspruch genommen, und das Gehäuse stehe weit hervor, hieß es.

Stilistische Einbettung

Der neueste Leak zeigt aber ein anderes Bild. Sowohl die Dreifachkamera bei den Geräten S21 und S21+ sowie die Vierfachkamera beim S21 Ultra stechen optisch nur aufgrund ihrer Farbe hervor und ragen nicht physisch aus der Rückseite des Telefons hervor. Gleich wie bei den früheren Vorhersagen fügt sich der Kamerabereich neu stilistisch besser in das Gesamtbild des Telefons ein und wickelt sich sogar ein wenig um den Rand des Telefon herum.

Ebenfalls im Video zu sehen ist, dass die günstigeren beiden Samsung-Phones wohl über einen flachen Bildschirm verfügen werden. Was die Spezifikationen des Telefons angeht, spricht Androidpolice.com davon, dass sowohl das S21 als auch das S21+ über eine 12-MP-Hauptkamera, ein 64-MP-Teleobjektiv und eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera verfügen wird. Das S21+ soll sich vor allem durch einen größeren und besseren Screen sowie eine bessere Batterielaufzeit auszeichnen.

Neuer Autofokus

Das S21 Ultra soll im Gegensatz zu den anderen beiden Modellen über einen leicht gebogenen Bildschirm verfügen. Bei den Kameras könne mit einer 10-MP-Periskopkamera, einer 108-MP-Hauptkamera, einer 12-MP-Ultraweitwinkelkamera und einem 10-MP-Teleobjektiv gerechnet werden. Darüber hinaus befinde sich an der Oberseite des Gehäuses ein Laser-Autofokus, der den früheren Sensor der Samsung-Galaxy-S20-Serie ablöst, der bei vielen Handybesitzern Ärger auslöste.

Laut Gerüchten soll Samsung die neuen Geräte bereits am 14. Jänner 2021 vorstellen. Androidpolice.com sagt voraus, dass dies bedeutet, dass die Geräte schon am 29. Jänner in den Verkauf kommen werden. Außerdem sollen die Geräte günstiger als die frühere Generation ausfallen. Welche dieser Voraussagen tatsächlich zutreffen werden, wird sich wohl erst am Release-Tag der Telefone definitiv zeigen.

Zur Erinnerung: Das ist das Samsung Galaxy S20 Ultra:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
SmartphoneTechnologieSamsungSamsung Galaxy

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen