Tirol

Leeres Kanu gefunden – Polizei hat schlimmen Verdacht

Am Freitag entdeckte ein Passant in Mils ein herrenloses Kanu. Die Polizei ist in Sorge, schließt auch die Möglichkeit eines Unglücks nicht aus. 

Michael Rauhofer-Redl
1/2
Gehe zur Galerie
    Im Gemeindegebiet von Mils wurde ein herrenloses Kanu gefunden. Ein Unglück kann nicht ausgeschlossen werden.
    Im Gemeindegebiet von Mils wurde ein herrenloses Kanu gefunden. Ein Unglück kann nicht ausgeschlossen werden.
    LPD Tirol

    Große Sorge in Mils (Bezirk Innsbruck-Land). Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, fand ein Passant am Vormittag auf Höhe des Gewerbepark Mils ein herrenloses Kanu auf der nördlichen Innseite im Wasser auf. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Besitzer mit zwei Personen unterwegs gewesen sein.

    Polizei ersucht um Hinweise

    Da ein Unglück nicht ausgeschlossen werden kann, werden der Besitzer bzw. alle Personen, die sachdienliche Angaben machen können, ersucht sich dringend mit der Polizeiinspektion Hall in Tirol unter der Telefonnummer 059133 - 7110 in Verbindung zu setzen.

    1/61
    Gehe zur Galerie
      <strong>24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler".</strong> Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. <a data-li-document-ref="120049492" href="https://www.heute.at/s/die-pandemie-der-ungeimpften-war-ein-fehler-120049492">Ein Experte schätzt die Brisanz ein &gt;&gt;&gt;</a>
      24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler". Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. Ein Experte schätzt die Brisanz ein >>>
      Screenshot ORF