Lehrer-Testung: Rotes Kreuz 18.000 Stunden im Einsatz

Rotes Kreuz Präsident Josef Schmoll ist stolz auf seine Rotkreuz-Mitarbeiter.
Rotes Kreuz Präsident Josef Schmoll ist stolz auf seine Rotkreuz-Mitarbeiter.RK NÖ / M. Hechenberger
Das Lehrer-Test-Wochenende ist gut über die Bühne gegangen. Das Rote Kreuz NÖ hatte 1.300 Mitarbeiter im Einsatz.

Am Wochenende konnten die Testungen der Pädagogen in Niederösterreich erfolgreich umgesetzt werden. „Wir hatten damit rund 1.300 Rotkreuz-Mitarbeiter im Einsatz, um die Testungen durchzuführen und dennoch den Rettungsdienst in gewohnter Qualität und Schnelligkeit abzuwickeln“, erklärt Rettungskommandant Werner Kraut, Rotes Kreuz Niederösterreich.

„Die Zusammenarbeit vor Ort mit allen Organisationen ist sehr gut gelaufen und neben den zusätzlichen Testungen der Pädagogen konnten auch die mobilen Testungen sowie die Testungen an den mittlerweile acht vom Roten Kreuz betreuten Drive-in-Teststraßen in Niederösterreich sichergestellt werden.“ Die vom Roten Kreuz betriebenen Drive-in-Teststraßen befinden sich in Amstetten (St. Georgen), Wr. Neustadt, Münchendorf, Schwechat, Korneuburg, Mistelbach, Zwettl und Krems.

Laut Rettungskommandant Werner Kraut, Rotes Kreuz Niederösterreich, konnte trotz der Testungen der Rettungsdienst normal durchgeführt werden.
Laut Rettungskommandant Werner Kraut, Rotes Kreuz Niederösterreich, konnte trotz der Testungen der Rettungsdienst normal durchgeführt werden.RK NÖ / M. Hechenberger

"Stemmen die schwierige Zeit gemeinsam"

Parallel dazu laufen auch die Vorbereitungen für die Massentestungen am kommenden Wochenende auf Hochtouren. „Dann werden wir allein nur für die Massentestungen täglich rund 1.000 Sanitäter, aber auch Mitarbeiter aus anderen zugelassenen Berufsgruppen wie zum Beispiel diplomiertes Pflegepersonal stellen, die die Abstriche nehmen werden“, sagt Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Unsere Mitarbeiter – Freiwillige, Hauptberufliche, Zivildienstleistende und Teilnehmer des Sozialen Jahres – sind hochmotiviert, diese schwierige Zeit zu stemmen. Es ist wirklich großartig, was hier geleistet wird.“

 Das Wochenende in Zahlen:

172 Rotkreuz-Mitarbeiter testeten Pädagogen

45 Mitarbeiter als mobile Tester und an den Drive-In-Teststationen

rund 1.000 Sanitäter am Wochenende im Rettungsdienst tätig

20 Bezirkseinsatzleiter und knapp 70 Stabsmitarbeiter

Insgesamt wurden rund 18.000 Stunden an nur einem Wochenende geleistet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
Rotes KreuzCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen