Lehrlinge: Angst um Job!

Unseren Nachwuchs plagen gewaltige Zukunftsängste, fast jeder zweite Lehrling (4 von 10) fürchtet um seinen Ausbildungsplatz! Zudem ist nur einer von fünf Lehrlingen sicher, später auch von seinem erlernten Beruf leben zu können. Das sind die schockierenden Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der Arbeiterkammer NÖ (AKNÖ).

Die Wirtschaftskrise hinterlässt ihre Spuren, sorgt auch unter den jungen Menschen für tiefe Verunsicherung. Der Druck auf diese Generation ist enorm, stellt AKNÖ-Lehrlingsexperte Robert Hörmann fest.

Die Umfrage-Ergebnisse bestätigen ihn: Jeder vierte Lehrling empfand die Suche nach einer Lehrstelle als extrem schwierig, weitere 18 Prozent berichteten von mittelgroßen Schwierigkeiten. Junge Frauen und Teenager mit Migrationshintergrund taten sich bei der Lehrstellen-Suche besonders schwer. Als Krisenherde machte die AKNÖ vor allem die Bezirke Gänserndorf, Gmünd und St. Pölten aus. Dass die Ängste der nächsten Generation keine Hirngespinste sind, zeigt ein Blick auf die aktuellen Arbeitsmarktzahlen: Alleine im April fehlten rund 2200  betriebliche Lehrstellen in Niederösterreich. Hermann Haneder, Präsident der AKNÖ, fordert daher den Ausbau des Auffangnetzes und der Ausbildungsgarantie. Immerhin lösen die Strukturprobleme im Lehrstellen-Bereich nicht nur Zukunftsängste, sondern auch das Phänomen eines Facharbeiter-Mangels in Zeiten steigender Arbeitslosigkeit aus ...

Jürgen Streihammer

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen