Zeitungsverkäufer knöpft Senior Tausende Euro ab

Ein Zeitungsverkäufer hat einem Pensionisten mehrere Tausend Euro gestohlen
Ein Zeitungsverkäufer hat einem Pensionisten mehrere Tausend Euro gestohlenBild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)

Ein 66-Jähriger ist in Leibnitz Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Ein Zeitschriftenverkäufer nutzte die Gutmütigkeit des Pensionisten schamlos aus.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Dienstag vor einem Geschäft in einem Einkaufszentrum in Leibnitz.

Ein Mann bot Zeitschriften zum Verkauf an und sprach dabei unter anderem einen 66-Jährigen an, der gerade seinen Einkaufswagen zurückstellen wollte.

Der Pensionist kaufte dem Verkäufer eine Zeitschrift ab und gab ihm sogar noch ein wenig Kleingeld, damit sich dieser etwas zum Trinken kaufen kann.

Während der Steirer dem Mann die Münzen geben wollte, griff der Zeitungsverkäufer in dessen Geldbörse und zog ihm unbemerkt einige Tausend Euro aus dem Portemonnaie.

Kurz darauf bemerkte der 66-Jährige den Diebstahl und erstattete umgehend Anzeige. Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Täterbeschreibung

Bei der Täter soll zwischen 30 und 35 Jahre alt und knapp 170 Zentimeter groß sein. Er hat eine untersetzte Statur und kurz dunkle Haare.

Er war mit einem dunklen T-Shirt und einer kurzen Hose bekleidet, außerdem hatte er ein ungepflegtes Erscheinungsbild.

Kontaktadresse

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Leibnitz unter der Telefonnummer 059 133/6160 erbeten.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichDiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen