Leichenfund in Tirol: Deutscher tot im Bachbett

Ein 28-jähriger deutscher Staatsbürger ist Samstagfrüh gegen 8.30 Uhr tot in einem Bachbett in Kirchberg in Tirol gefunden worden. Eine Obduktion wurde angeordnet.
Einen schrecklichen Fund machte ein Gemeindemitarbeiter am Samstag in Kirchberg in Tirol. Im Bachbett der Aschauer Ache entdeckte er gegen 8.30 Uhr den leblosen Körper eines 28-jährigen Deutschen, der dort im Wasser trieb.

"Daraufhin hat der Gemeindemitarbeiter sofort die Rettungskette in Gang gesetzt", schildert Einsatzleiter Josef Feyersinger von der Polizei Kirchberg gegenüber der "Tiroler Tageszeitung". Sofort rückte ein Notarzthubschrauber an, der Arzt konnte allerdings nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Obduktion in den nächsten Tagen

Die Leiche wurde von der Feuerwehr Kirchberg geborgen und wird in den nächsten Tagen gerichtlich obduziert. Erst dann können nähere Informationen zur Todesursache abgegeben werden.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es nicht. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der junge Mann vermutlich abgerutscht und abgestürzt ist. Genaueres zur Identität des Mannes ist noch nicht bekannt.

Angehörige oder Begleiter des Mannes werden dringend ersucht, sich bei der Polizei Kirchberg unter der Telefonnummer 059133/7205 zu melden.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
KirchbergTirolLeichenfund

CommentCreated with Sketch.Kommentieren