Leipzig und Frankfurt helfen den Bayern

Leipzig und Frankfurt trennten sich 1:1.
Leipzig und Frankfurt trennten sich 1:1.Imago
Mit großer Freude verfolgten die Bayern am Sonntag den Schlager zwischen Leipzig und Frankfurt – er endete mit einer Punkteteilung.

RB Leipzig und Eintracht Frankfurt trennten sich am Sonntag in der deutschen Bundesliga mit einem 1:1. Emil Forsberg brachte die "Bullen", bei den Kapitän Marcel Sabitzer durchspielte, in Führung (46.), Daichi Kamada (61.) glich aus. Martin Hinteregger fehlte wegen einer Oberschenkelverletzung, für ihn stand ÖFB-Kollege Stefan Ilsanker in der Innenverteidigung.

Die Punkteteilung freute vor allem eine Mannschaft: die Bayern. Denn die Münchner, die am Samstag Bremen mit 3:1 bezwangen, liegen nun bereits vier Zähler vor Verfolger Leipzig. Frankfurt ist weiter Vierter und liegt damit auf Champions-League-Kurs. 

Leverkusen verliert

Bayer Leverkusen kassierte eine bittere 1:2-Heimpleite gegen Bielefeld. Aleks Dragovic kam nicht zum Einsatz. Für die Gäste trafen Ritsu Doan (17.) nach Vorarbeit des rot-weiß-roten Duos Manuel Prietl und Christian Gebauer (17.), dann netzte Ex-Salzburger Masaya Okugawa (57.). Das Ehrentor des Liga-Sechsten gelang Patrik Schick (85.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
RB LeipzigMartin HintereggerMarcel SabitzerEintracht FrankfurtÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen