Lena: "Ich dachte wirklich, dass es für immer ist"

Lena Meyer-Landrut spricht auf Instagram über ihre Trennung.
In einem neuen Instagram-Video dokumentiert Lena nun ihren Arbeitsprozess im Studio. Dabei spricht sie auch über die in die Brüche gegangene Beziehung zu ihrem Ex-Freund Max von Helldorff. Sie eröffnet auch, dass sie davon ausgegangen sei, die Beziehung werde für immer halten. Unter Tränen erklärt sie in dem Clip: "Vielleicht trifft man ja noch mal jemanden, ... wo man das noch mal glaubt. Weil ich wirklich dachte, dass es für immer ist. Also, wenn man es dann gemerkt hat und wenn man es dann durchzieht, dann ist es auch befreiend. Deswegen finde ich auch gut, dass es so powervoll ist, weißt du, der Satz an sich, das ist schon irgendwie bitter ... Und es tut mir auch leid. Es tut mir richtig leid, weil ich es ja nicht geplant habe".



Die deutsche Popsängerin gab vor einer Weile bekannt, dass ihre Beziehung zu Basketballspieler Max von Helldorff in die Brüche gegangen sei. In der Öffentlichkeit spricht Lena nur selten über private Themen, umso mehr verpackt sie ihre Gefühle aber in ihrer Musik.

CommentCreated with Sketch.8 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


So auch auf dem neuen Album "Only Love, L", das bereits seit April in den Läden steht. In ihren Songs verarbeitete die ehemalige ESC-Gewinnerin ihren Trennungsschmerz, wie sie vor einer Weile im Interview mit der "Gala" verriet: "Meine Trennung beschäftigt mich natürlich auf dem Album. Das sind Emotionen und Gefühle, die ich unter anderem dort verarbeite. Das kann ich nicht leugnen. Das Gute ist, dass ich mich sicher fühle, wenn ich sage, ich möchte nicht über meine Trennung sprechen - mir reicht es, dass ich die Musik als Output für meine private Situation habe".

(baf/bang)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandStarsInstagramBeziehungLena Meyer-Landrut

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren