Lenker (17) fährt Mann (37) am Schutzweg nieder

Symbolfoto eines Rettungseinsatzes.
Symbolfoto eines Rettungseinsatzes.Bild: Einsatzdoku.at
In Wieselburg (Bezirk Scheibbs) kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall bei dem ein Fußgänger von einem Auto erfasst wurde.

Rettungseinsatz früh am Donnerstagmorgen in Wieselburg: Gegen 5:40 Uhr übersah ein 17-jähriger Lenker aus dem Bezirk Melk beim Abbiegen von der LB25 in die Beethovenstraße einen 37-Jährigen, der gerade zu Fuß den Schutzweg querte.

Der Mann aus dem Bezirk Scheibbs wurde zu Boden gestoßen und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Nach der Versorgung vor Ort wurde er durch Rettungskräfte in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wieselburg-LandGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen