Lenker (19) zeigte falschen Führerschein – Anzeige

Kurz nach der Amtshandlung wurde der Lenker erneut beim Fahren ohne Führerschein erwischt.
Kurz nach der Amtshandlung wurde der Lenker erneut beim Fahren ohne Führerschein erwischt.Bild: iStock

Das war alles andere als clever! Ein Mühlviertler (19) ohne Führerschein zeigte bei einer Kontrolle einen gefälschten her. Er flog jedoch rasch auf.

Als Polizisten den jungen Lenker auf einem Güterweg Richtung Reichenau (Bez. Urfahr-Umgebung) bemerkten, wurden sie stutzig. Denn wie ihnen bereits aus früheren Kontrollen bekannt war, besitzt der 19-Jährige gar keinen Führerschein.

Da sie ihn aber nicht anhalten konnten, kontaktierten sie den Mühlviertler telefonisch, bestellten ihn zur Polizeiinspektion. Der Lenker entschuldigte sich und fuhr mit seinem Auto zu den Beamten.

Dort angekommen, legte er den Polizisten eine gefälschte Fahrerlaubnis vor. Der 19-Jährige flog aber rasch auf. Die gezeigten Papiere seien nur für Mopeds ausgestellt worden, heißt es von der Polizei. Die Klasse B habe der Mann händisch hinzugefügt.

Nach der Amtshandlung setzte er sich wieder ins Auto



Der Mühlviertler ist aber offenbar ein unbelehrbarer Wiederholungstäter. Denn gleich nach der Amstshandlung setzte er sich erneut hinters Steuer. Und prompt wurde er auch wieder von der Polizei kontrolliert.

Er wird bei der Staatsanwaltschaft Linz und der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung angezeigt.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Reichenau im MühlkreisGood NewsOberösterreichPolizeiAutotests

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen