Lenker baut Alko-Crash, verletzt Mutter und Kinder

Die Rettungskräfte waren rasch zur Stelle. Symbolbild. 
Die Rettungskräfte waren rasch zur Stelle. Symbolbild. iStock
Am Freitag ereignete sich in Klagenfurt ein Verkehrsunfall. Ein 37-Jähriger stieß frontal gegen ein Fahrzeug, in dem zwei Kinder an Bord waren.

Heftiger Personen- und Blechschaden bei einem Verkehrsunfall in Klagenfurt! Wegen eines riskanten Fahrmanövers eines 37-Jährigen wurden eine 35-Jährige und ihre zwei Kinder am Rücksitz unbestimmten Grades verletzt. Am Freitagmorgen um 07:50 Uhr überholte ein 37-jähriger Klagenfurter mit seinem Pkw auf der Suppanstraße im Ortgebiet von Klagenfurt.

Aufgrund eines entgegenkommenden Pkw, dieser wurde von einer 35-jährigen Klagenfurterin gelnkt, verriss er sein Fahrzeug und kam auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern. In weiterer Folge stieß er mit seinem Heck frontal gegen den entgegenkommenden Pkw. Dabei wurde die 35-Jährige sowie ihre im Kindersitz angegurteten Kinder (drei und fünf Jahre alt) unbestimmten Grades verletzt. Der 37-Jährige wurde ebenfalls verletzt. Ein Alkotest bei ihm verlief positiv. Ihm wurde der Führerschein abgenommen und er wird angezeigt.

Alle verletzte wurden in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand eheblicher Sachschaden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
VerkehrsunfallKlagenfurtRettungseinsatzAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen