Lenker flüchtet vor Polizei und rammt Streifenwagen

Symbolfoto
SymbolfotoBild: LPD Niederösterreich, LPD
Spektakuläre Flucht in Wien-Penzing: Mehrere Männer wollten einen Safe im Wald entsorgen. Sie flüchteten anschließend vor der Polizei. Einer von ihnen rammte mit seinem Auto sogar einen Streifenwagen.
Ein Zeuge beobachtete am Samstag gegen 10.40 Uhr vier Personen, wie diese in einem Waldstück in der Amundsenstraße (Penzing) einen Safe aus einem Auto heraus entsorgten. Als die Personen auf den Zeugen aufmerksam wurden, flüchteten drei zu Fuß in den Wald in Richtung Höhenstraße. Der Fahrzeuglenker stieg ebenfalls auf das Gaspedal und raste mit seinem Auto in Richtung Hüttelbergstraße.

Die durch den Zeugen verständigten Polizisten versuchten das flüchtende Fahrzeug durch eine Straßensperre anzuhalten. Einen auf der Fahrbahn quer gestellten Funkwagen wich der Fahrzeuglenker über den Gehsteig aus. Auf diesem fuhr er dann auch mehrere Meter weiter bis er mit einem Auto, welches gerade eine Ausfahrt verlassen wollte, zusammenstieß.

In weiterer Folge verließ der der Lenker des flüchtenden Fahrzeuges den Gehsteig und rammte einen, der beiden verfolgenden Funkwagen. Sowohl die drei zu Fuß flüchtenden, als auch der Fahrzeuglenker konnten festgenommen werden. Die Beifahrerin, des aus der Ausfahrt fahrenden Fahrzeuges, wurde leicht verletzt.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Polizist wurde bei dem Einsatz schwer verletzt. Er musste mit einem Schädelbruch, einer Beinfraktur und mehreren Prellungen in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Beamte schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr. Die Polizei ermittelt nun, wer die Männer sind und welche Hintergründe die Safe-Entsorgung hatte.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
PenzingNewsWien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren