Autolenker kracht gegen Polizeistation

Ein Burgenländer kam in Oberwart von der Straße ab, fuhr einen Baum um und krachte in die Hausmauer einer Polizeistation.
Skurriler Unfall in Oberwart: Am Freitag gegen 5.30 Uhr verlor ein Autolenker auf der Steinamangererstraße die Kontrolle über seinen VW Golf, fuhr über den Gehsteig, rammte einen Baum und landete in der Mauer der Autobahnpolizeiinspektion Oberwart.

Verletzt wurde niemand. Der Lenker soll zudem nicht alkoholisiert gewesen sein. "Der Unfall wurde vermutlich durch Sekundenschlaf ausgelöst. Der Fahrer kam von der Straße ab und hat einen Baum entwurzelt. Es entstand ein beträchtlicher Sachschaden", erklärt ein Polizist aus Oberwart gegenüber "Heute.at".

Im Frühverkehr sorgte das Auto samt dem zerstörten Polizeischild für Aufsehen. Die Autobahnpolizeistation war zum Unfallzeitpunkt nicht besetzt. (str)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsBurgenlandVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren