Lenker kracht in Biker, lässt ihn auf Straße zurück

Fünf Beamte wurden von dem 59-Jährigen attackiert und verletzt.
Fünf Beamte wurden von dem 59-Jährigen attackiert und verletzt.ERWIN SCHERIAU / APA / picturedesk.com (Symbolbild)
Ein Autofahrer missachtete die Vorrangregel und krachte in einen Motorradfahrer. Daraufhin beging er Fahrerflucht. 

Am Montag soll es bei der Kreuzung Felberstraße/Selzergasse im 15. Wiener Gemeindebezirk gegen 17 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad gekommen sein. Zeugen gaben an, dass der PKW Lenker die Vorrangregel missachtete und ohne abzubremsen in die Kreuzung gefahren sein soll.

 Dabei soll es zum Zusammenstoß gekommen sein.

Danach soll der Lenker des Fahrzeugs ausgestiegen sein und angegeben haben, dass er schnell das Pannendreieck aufstellen werde.

Flucht ergriffen 

Laut den Zeugen, soll er dann ins Auto eingestiegen und geflüchtet sein. Das Opfer wurde durch die Berufsrettung Wien mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienPolizei WienFestnahmeUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen