Lenker mit Probeschein wollte Polizei davonrasen

Symbolfoto einer Lasermessung
Symbolfoto einer LasermessungBild: picturedesk.com
Mit 99 km/h wurde ein 18-Jähriger am Mittwoch in Bullendorf (Bez. Mistelbach) geblitzt, wollte dann vor der Polizei flüchten.

Bei Geschwindigkeitsmessungen mit dem Lasermessgerät im Ortsgebiet von Bullendorf erwischte die Polizei am Mittwoch gegen 14.45 Uhr ein Auto mit Probekennzeichen mit einer Geschwindigkeit von 99 km/h. Die Polizisten gaben deutliche Anhaltezeichen, der Lenker missachtete diese jedoch und beschleunigte sein Fahrzeug.

Die Polizisten nahmen daraufhin die Verfolgung auf und konnten den Raser kurze Zeit später in Wilfersdorf anhalten. Der Lenker, ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Mistelbach, gab an, mit dem Pkw gefahren zu sein und die Anhaltezeichen wegen seines Probeführerscheines bewusst ignoriert zu haben. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach angezeigt.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MistelbachGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen