Lenker musste aus Wrack befreit werden

Schwerer Unfall Dienstagvormittag auf der Innkreisautobahn! Ein Lenker kam aus bisher ungeklärter Ursache in Fahrtrichtung Passau (D) von der Fahrbahn ab, der Wagen überschlug sich und der Mann wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn, mit dem Hubschrauber wurde der Verletzte ins Spital geflogen.

"Beim Eintreffen lag der Pkw halb auf dem Dach, eine Person war eingeklemmt", schildert Roland Weber, Einsatzleiter der Feuerwehr Wels, die Situation nach dem Crash auf der Innkreisautobahn bei Wels am Dienstag. Er und seine Kollegen befreiten den Unfall-Lenker aus dem Wrack, nachdem ihn der Notarzt stabilisiert hatte.

Der Rettungshubschrauber "Christophorus 10" flog den Verletzten ins Spital nach Wels. Die A8 musste in Fahrtrichtung Deutschland kurzfristig komplett gesperrt werden.

Der Streckendienst und die Polizei sicherten die Unfallstelle, ein Abschleppunternehmen barg das Auto.

Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, muss jetzt ermittelt werden.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen