Lenker räumt Baum, Mast und Auto ab, flüchtet dann

Bild: Feuerwehr
Unfall mit Fahrerflucht im Ortsgebiet von Baden: In der Nacht entstand eine Menge Sachschaden, vom Verursacher fehlte zunächst jede Spur.
In der Nacht auf Samstag krachte in der Elisabethstraße im Ortsteil Weikersdorf zuerst gegen einen kleinen Baum am Straßenrand, dann gegen einen Straßen-Beleuchtungsmast. Sowohl der Baum als auch der Lichtmast knickten dabei um.

Zusätzlich wurde auch noch ein geparkter Geländewagen im Heckbereich erfasst und weggeschleudert. Die oder der unbekannte Lenker(in) beging anschließend Fahrerflucht. Das Unfallauto dürfte allerdings ebenfalls schwerst ramponiert sein.

Passant rief Feuerwehr

Ein vorbeikommender Passant verständigte dann über der Feuerwehr-Notruf 122 die Einsatzkräfte. Nachdem eine alarmierte Streife der Polizeiinspektion Baden vor Ort eintraf, forderte diese auch die Feuerwehr für die Sicherungs- und Bergearbeiten an.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Feuerwehr sicherte die über dem Fußgängerweg herabhängende Stromleitung, entfernte den umgeknickten Beleuchtungsmast, welcher über dem Frontbereich des Geländewagens zu liegen gekommen war und reinigte die Fahrbahn.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
BadenNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren