Lenker verschluckt Insekt, Auto überschlägt sich

Der 22-Jährige überschlug sich mit seinem Wagen auf der Sankt-Ruprecht-Straße.
Der 22-Jährige überschlug sich mit seinem Wagen auf der Sankt-Ruprecht-Straße.Bild: Google Maps
Während der Fahrt verschluckte ein 22-Jähriger in Mitterdorf an der Raab (Bezirk Weiz) ein Insekt. Dabei verriss er seinen Wagen und verunfallte schwer.
Gegen 9:30 Uhr fuhr der 22-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung am Mittwoch mit seinem Auto auf der St. Ruprecht Straße (L362) aus Richtung Mitterdorf an der Raab kommend in Richtung St. Ruprecht an der Raab.

Bei Straßenkilometer 5 verschluckte er nach eigenen Angaben versehentlich ein Insekt und musste dadurch stark husten. Dabei verriss er das Lenkrad, kam er links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Kanaldurchlass und überschlug sich.

Der 22-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in das Landeskrankenhaus Weiz eingeliefert.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch verletzter Motorradlenker

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend wurde dann ein 41-jähriger Motorradlenker in Empersdorf (Bezirk Leibnitz) unbestimmten Grades verletzt. Eine 69-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung fuhr mit ihren Auto auf dem Schlechengrabenweg in Richtung Liebensdorf. Sie hielt ihren Pkw an einer Kreuzung an und beabsichtigte in weiterer Folge nach links auf die B 73 einzubiegen.

Nachdem sie keinen Querverkehr wahrnehmen konnte, bog sie nach links auf die B 73 ein. Dabei dürfte sie jedoch den herannahenden 41-jährigen Motorradlenker aus dem Bezirk Leibnitz übersehen haben. Die Fahrzeuge kollidierten, der Motorradlenker kam zu Sturz. Er wurde in das Landeskrankenhaus Graz gebracht und dort stationär aufgenommen. (rfi)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeizNewsSteiermarkUnfälle/UnglückeVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren