Lenker will Amokfahrer mit Hammer stoppen

Es hilft alles nix: Obwohl ein Autolenker die Heckscheibe mit dem Hammer bereits eingeschlagen hat, kann der Amokfahrer in Miami (USA) entkommen.
Es hilft alles nix: Obwohl ein Autolenker die Heckscheibe mit dem Hammer bereits eingeschlagen hat, kann der Amokfahrer in Miami (USA) entkommen.Bild: Screenshot Youtube
Nachdem er drei Autos gerammt hatte, versuchen Zeugen einen Amokfahrer in Miami zu stoppen – auch mit einem Hammer ...

Filmreife Action in Miami (Florida): Nachdem der bekiffte Autolenker Maxwell Oleg L. (25) mindestens drei Fahrzeuge gerammt hatte und dann flüchten wollte, wurde es den Opfern und Zeugen der Amokfahrt zu bunt – sie versuchten, den Täter mit allen Mitteln zu stoppen, auch mit einem Hammer!

Dieses Video ist der Hammer: Hier versuchen die Unfallopfer den Amokfahrer zu stoppen (Quelle: YouTube).

Auf dem Video eines Augenzeugen ist zu sehen, wie der silberfarbene und im Frontbereich völlig demolierte Infiniti-SUV versucht, nach der wilden Fahrt zu entkommen und ständig vor- und zurücksetzt. Gleichzeitig versuchen eine Handvoll Männer, die Türen den Wagens aufzureißen und den Amokfahrer zum Anhalten zu bewegen. Schließlich kommt sogar ein Autofahrer mit gezückten Hammer – und prügelt auf das Auto und die Scheiben des "Täterfahrzeugs" ein! Doch obwohl er die Heckscheiben einschlagen kann, hält der Amokfahrer nicht an.

Die Polizei kann den Amokfahrer später verhaften

Täter Maxwell Oleg L. (25) kann flüchten, wird aber später gestellt und verhaftet. Er soll "in hohem Maße" unter Drogen gestanden haben ...

(tas)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Miami HeraldGood NewsWeltwocheVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen