Lenkerin (29) crasht Polizeiauto – mehrere Verletzte

Im Kreuzungsbereich kollidierte der PKW mit einem Polizeiauto.
Im Kreuzungsbereich kollidierte der PKW mit einem Polizeiauto.LPD Wien
Im 14. Bezirk hat sich am Freitag ein Verkehrsunfall ereignet. Eine 29-jährige Lenkerin kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem Polizeiauto.

Der Unfall ereignete sich am Freitag gegen 8.35 Uhr in der Hütteldorfer Straße bei der Kreuzung Flachgasse. Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus waren mit ihrem Dienstwagen im Einsatz. Die Polizisten fuhren auf der Hütteldorfer Straße stadtauswärts, als eine 29-jährige PKW-Lenkerin aus der Flachgasse kommend in den ungeregelten Kreuzungsbereich einbog.

Fußgänger am Gehsteig wurde ebenfalls verletzt

In dem Auto der 29-Jährigen saßen noch eine 47-jährige Beifahrerin sowie zwei Kinder im Alter von ein und sechs Jahren. Die Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich miteinander. Durch den Zusammenprall wurden die Autos auf den Gehsteig geschoben. Ein 68-jähriger Fußgänger, der gerade dort unterwegs war, wurde durch einen Zusammenstoß ebenfalls verletzt.

Beifahrerin eingeklemmt

Durch die Wucht wurde die 47-jährige Beifahrerin im Fahrzeuginneren eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Wien befreit werden. Die Berufsrettung Wien sowie das Rote Kreuz und die Johanniter waren mit mehreren Teams vor Ort. Die 29-jährige PKW-Lenkerin, ihre zwei Kinder sowie zwei Polizisten (26 und 40 Jahre) wurden leicht verletzt.

Die 47-jährige Beifahrerin sowie der 68-jährige Passant wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die genauen Unfallumstände werden nun untersucht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
UnfallPolizeiPolizei WienWienVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen