Lenkerin (77) fuhr mit Auto in einen Teich

Spektakulärer Verkehrsunfall im Bezirk Gmünd: Eine 77-Jährige durchbrach mit ihrem Renault einen Zaun und stürzte samt Wagen in einen Teich.
Eine 77-Jährige baute am Wochenende in Heidenreichstein (Gmünd) einen fatalen Unfall: Sie durchschlug mit ihrem Renault die Absperrung aus Holzbrettern, mähte einen Metallsteher um und stürzte in den Teich.

Der Pkw kam infolge eines in Höhe des Wehrs unter Wasser angebrachten Rechens in einer Wassertiefe von rund einem Meter senkrecht zum Stillstand. Ohne diesen Rechen wäre der Wagen sechs Meter tief im Wasser versunken. Arbeiter befreiten die Lenkerin. Die Frau wurde von den Rettungskräften untersucht, sie dürfte gänzlich unverletzt geblieben sein. Die Feuerwehr barg dann mit einem Kran das Wrack.

Gegenüber der Polizei gab die Frau an, dass ihr kurz schwindelig gewesen sei und dann könne sie sich an nichts erinnern.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
HeidenreichsteinNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren