Leo Hillinger: Schwerer Crash bei Radrennen

Sonst baut er an, nun baute er sich ein – mit dem Rad: Burgenlands Promi-Winzer Leo Hillinger (52) landete nach einem Mountainbike-Rennen in Südafrika im Krankenhaus.
"Auch einer Eiche fällt einmal ein Blatt ab", kann Leo Hillinger schon wieder scherzen. Der extrem sportliche Winzer aus Jois (Bgld.) stürzte bei der Mountainbike-Etappe "Cape Epic" in Südafrika schwer und musste ins Spital eingeliefert werden.



Diagnose dort: multiple Prellungen und ein angebrochenes Schlüsselbein. Autsch. Aber Hillinger gibt seinen

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Fans via Facebook bereits Entwarnung: "Alles wieder gut."

Wenngleich der 52-Jährige eingesteht: "Cape Epic ist zu Ende, aber die Aussicht auf die nächsten Weinverkostungen ist gut …"

Mittlerweile ist Hillinger schon wieder im "Leo", sprich zurück in seinem Hotel. Bald soll er zurück nach Österreich fliegen können – Linie. Daheim wartet "Zauber-Medizin", sein neuer Sekt "Brut Reserve". Trost-Prost!

Nav-AccountCreated with Sketch. C. Oistric, S. Kartik TimeCreated with Sketch.| Akt:
BurgenlandNewsÖsterreichUnfallWeinLeo Hillinger

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema