Corona bei "Let's Dance"? Tänzer schlagen Alarm

Mehrere "Let's Dance"-Tänzer wollen laut "Bild" aus der Show aussteigen. Doch RTL wehrt sich dagegen. Außerdem soll eine Tänzerin Corona-Symptome haben.
Böse Vorwürfe gegen RTL! Ein Profi-Tänzer, der aus "Angst vor Vertragsstrafen" anonym bleiben will, erzählte der "Bild", dass gleich fünf Tänzer aus der Show aussteigen wollen.

"Wir sind verzweifelt. Die Bundeskanzlerin verbietet den Kontakt zu Nicht-Familienangehörigen – aber wir tanzen jeden Tag total eng. Es ist verboten, sich mit mehr als zwei Personen zu treffen. Aber wir sind zu fünft in der Tanzschule in engen Räumen, mit Tanzpartnerin, Kameramann, Tonassistenten und Realisator", erklärt er weiter.

Außerdem hätten die Friseure und Maskenbildner keine Handschuhe an, schminken die Profi-Tänzer aber mit denselben Pinseln, behauptet die anonyme Quelle weiter. In Shuttles werden sie angeblich mit bis zu achten Leuten ins Studio zur Liveshow gefahren. RTL behauptet jedoch, dass alle Mitarbeiter "den gebotenen Abstand halten."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ist eine Mitarbeiterin am Coronavirus erkrankt?



Doch damit nicht genug: Eine Tänzerin könnte sogar den Virus haben: "Eine Tänzerin ist sogar krank, hat Corona-Symptome. Ihr wurde aber von der Produktion gesagt, sie sollte den Test nicht machen."

RTL weist die Vorwürfe zurück. "Alle Maskenbildner und Frisöre tragen Handschuhe und Mundschutz. Maske beruht auf Freiwilligkeit, die Stars dürfen sich auch selbst schminken. Styling beruht auf Freiwilligkeit, die Stars dürfen sich auch alleine an- und umziehen", heißt es in einem Statement des Senders.

"Geht doch - aber braucht ihr nicht wiederzukommen"



Laut der anonymen Quelle könnten die Tänzer auch nicht einfach kündigen: "Uns wurde gesagt: Geht doch – aber dann braucht ihr nächstes Jahr auch nicht wiederzukommen. Wenn ich jetzt gehe, bekomme ich in der Branche doch nie wieder einen Job."

RTL dagegen behauptet, es habe niemand den Wunsch geäußert zu kündigen. "Aber rein theoretisch würden wir solche Wünsche respektieren und gemeinsam eine Lösung finden", so der TV-Sender.

"Aus Angst um ihre Jobs ziehen sie mit"



Später soll sich ein weiterer Profi-Tänzer bei "Bild" gemeldet haben. Er erzählt: "Wir wollen nicht mehr tanzen, aber auf uns hört keiner." Auch ein Produktionsmitarbeiter bestätigte die Gerüchte gegenüber "Bild": "Bei den Tänzern brodelt sich gerade was zusammen. Aber aus Angst um ihre Jobs ziehen sie noch mit."

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TV