Liam Gallagher bricht Gig nach 20 Minuten ab

Ex-"Oasis"-Mitglied Liam Gallagher musste sein Konzert in Chicago nach nur 20 Minuten auf der Bühne abbrechen. Der Grund: Seine Stimme habe versagt.
Nach nur dreieinhalb Songs und gerade mal 20 Minuten hat Liam Gallagher (44) sein Konzert auf dem Lollapalooza-Festival in Chicago wieder abgebrochen. Via Twitter entschuldigte sich der einstige "Oasis"-Star später bei seinen Fans: "Sorry an die Leute, die zu dem Gig in Chicago gekommen sind, hatte einen schwierigen Auftritt an diesem Abend, der meine Stimme ruiniert hat. Ich bin am Boden."



Die Festivalbesucher sollen Gallagher laut US-Medienberichten ausgebuht haben, nachdem dieser die Bühne verlassen hat. Außerdem hätten einige Fans nach Noel Gallagher (50), den Bruder von Liam gerufen, um ihn damit zu provozieren. Die beiden sind seit Jahren zerstritten, deshalb beendete auch die damals überaus erfolgreiche Band "Oasis" ihre Karriere.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "F*** You, Liam"

In diesem Video, das ein Festivalbesucher via Twitter geteilt hat, ist zu hören, wie Gäste des Musikfestivals den 44-Jährigen beschimpfen und ihm im Chorus "F*** You, Liam" zurufen.











(ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ChicagoNewsMusikKonzertOpenair/FestivalLiam Gallagher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen