Wien

Licht an in Laxenburg - Illumina Lichtergarten strahlt

Über eine Millionen Lichter bringen den Schlosspark Laxenburg auch heuer wieder zum Leuchten. Die Illumina Lichtershow verzaubert ab 11. November. 

Heute Redaktion
Da machen nicht nur Kinder große Augen: Magischer Lichtergarten "Illumina Schloss Laxenburg"
Da machen nicht nur Kinder große Augen: Magischer Lichtergarten "Illumina Schloss Laxenburg"
Illumina Lichtergarten GmbH

Sobald die Dämmerung einsetzt, leuchtet der Schlosspark. Doch die magische Lichterwelt Lumina lebt nicht nur vom Licht. Auch Wassershows und Klangprojektionen sind ein Teil des Projekts, das sich in einem Rundweg durch den Schlosspark schlängelt. 

Leuchtende Augen auf dem Rundweg

Der rund drei Kilometer lange Rundweg ist mit mehr als einer Million Lichter bestückt. Die Besucher tauchen ein in eine bunte Welt aus Musik und Licht, während sie durch einen der bedeutendsten historischen Landschaftsgarten Europas schlendern. Lichtinstallationen, Wassershows sowie Laser- und Klangprojektionen sorgen sicher für einige strahlende Augen. Der Rundweg wurde 2022 neu konzipiert und führt seine Besucher durch die Franzensburg, auf den historischen Turnierplatz und über das Eisland an der gotischen Brücke. Zu sehen ist das Spektakel für Groß und Klein noch bis 29. Jänner 2023.

    <strong>03.03.2024: 20.000 neue Bürger – so schwer ist Einbürgerungstest.</strong> Wann trat Österreich der EU bei? Welche Glocke läutet zu Silvester am Stephansdom? Wo steht die UNO-City? Das müssen neue Staatsbürger wissen. <a data-li-document-ref="120021293" href="https://www.heute.at/s/20000-neue-buerger-so-schwer-ist-einbuergerungstest-120021293">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    03.03.2024: 20.000 neue Bürger – so schwer ist Einbürgerungstest. Wann trat Österreich der EU bei? Welche Glocke läutet zu Silvester am Stephansdom? Wo steht die UNO-City? Das müssen neue Staatsbürger wissen. Weiterlesen >>
    Getty Images (Symbolbild)