Licht für die Welt bestrahlt heute das Weltmuseum

Das Weltmuseum am Heldenplatz wird am Mittwochabend beleuchtet.
Das Weltmuseum am Heldenplatz wird am Mittwochabend beleuchtet.Bild: Daniel Auer
Am Mittwoch ab 19 Uhr, einen Tag vor dem internationalen Welttag des Augenlichts, wird auf die Fassade des Weltmuseums eine Videoshow projiziert.
Am Mittwochabend solltest Du unbedingt beim Weltmuseum vorbeischauen. Dort wird eine außergewöhnliche Lichtershow und 3D-Projektion zu sehen sein. Der Medienkünstler Alexander Sikanda lässt das Weltmuseum (1., Heldenplatz) von außen lebendig werden und präsentiert ein großflächiges Videomapping, das die ewige Dunkelheit und die Hoffnung auf Augenlicht zusammenführt.

Internationaler Welttag des Augenlichts

Der Grund für dieses Lichterspektakel ist der am Donnerstag, den 10. Oktober, stattfindende internationale Welttag des Augenlichts (World Sight Day). Bei einer Kundgebung werden Vertreter des Weltmuseums sowie Augenärzte und Vertreter von Licht für die Welt sprechen. Zusätzlich ist ein exklusives Live-Konzert von Worldmusiker Mario Parizek geplant.



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Noch immer 36 Millionen Menschen weltweit blind

Im Jahr 2019 sind noch immer 36 Millionen Menschen weltweit blind, vor allem in Afrika südlich der Sahara. 80 Prozent dieser Blindheitsfälle wären durch rechtzeitige augenmedizinische Versorgung vermeidbar. Von insgesamt 253 Millionen sehbehinderten Menschen haben allein 65 Millionen Menschen Grauen Star und drohen langfristig daran zu erblinden. Grauer Star ist weiterhin die häufigste Blindheitsursache weltweit. Dabei wäre die Augenerkrankung mit einer kurzen Operation leicht zu heilen. Blindheit bedeutet in den ärmsten Regionen der Welt – wie etwa in der Sahelzone - oft völlige Ausgrenzung und lebenslange Armut. Sehen zu können ist die Voraussetzung zu arbeiten oder eine Ausbildung zu machen, sich um die Familie zu kümmern und ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Um auf diese Problematik aufmerksam zu machen, setzt Licht für die Welt heuer auf dieses hell leuchtende Zeichen mitten in Wien.

Die Veranstaltung im Detail:

Kundgebung zur World Sight Night „Wo Licht ist, ist Hoffnung":

Ort: Heldenplatz, Zwischen Weltmuseum und Heldentor, 1010 Wien

Tag und Zeit: Mittwoch, 9. Oktober, 19 Uhr - 21 Uhr

Nav-AccountCreated with Sketch. no TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienKunstMuseum

CommentCreated with Sketch.Kommentieren