Lidl-Mitarbeiter kriegen Bonus im Millionenbereich

Die Kette Lidl Österreich schüttet in der Coronakrise eine Prämiensumme im Millionenbereich an alle Mitarbeiter aus, um sich zu bedanken.
Nach der Bestätigung der Steuerfreiheit für Prämien durch die österreichische Bundesregierung hat sich Lidl Österreich zur Auszahlung einer Prämiensumme an alle Mitarbeiter entschieden. "Insgesamt wird eine siebenstellige Summe an alle Mitarbeiter ausgeschüttet, die in der Krise einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind", so Hansjörg Peterleitner von der Lidl-Unternehmenskommunikation.

Wie hoch die gesamte Summe genau ist, hält Lidl geheim. "Die Ausschüttung wird nach einem Schlüssel erfolgen, der das außerordentliche Engagement gerecht anerkennt", heißt es. Der Topf sei jedenfalls "gemessen an der Mitarbeiterzahl überdurchschnittlich gut gefüllt".

Auch bei Rewe Millionenbetrag

Alessandro Wolf, Vorsitzender der Lidl-Geschäftsleitung dazu: "Unsere Mitarbeiter leisten immer sehr viel. Jetzt legen sie noch eins drauf. Dieses Engagement und die Loyalität wollen wir auch im Vergleich zu den Marktbegleitern überdurchschnittlich belohnen. Das haben sich die Kolleginnen und Kollegen verdient! Ich ziehe meinen Hut vor dieser Leistung."

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.Auch beim Großkonzern Rewe, zu dem Merkur, Penny, Adeg, Billa und Bipa gehören, soll alle 40.000 Angestellten in den nächsten Tagen einen "Danke-Bonus" auf die Mitarbeiterkarten gebucht bekommen. Insgesamt werden diese Prämien Kosten im niedrigen zweistelligen Millionenbetrag zugerechnet.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftGeldpolitikCoronavirus