Life Ball setzt nach Terror auf Sicherheitschecks

Zur Eröffnung des Life Ball 2017 werden Joss Stone, Dionne Warwick und Naomi Campbell erwartet. Sicherheit wird groß geschrieben.

Erstmals gelangen auch Besucher der öffentlichen Eröffnungsshow nur ausschließlich mit Ticket und nach einem Taschencheck auf den Wiener Rathausplatz.

Aus Sicherheitsgründen ist der Einlass nur mit Eintrittskarte möglich - die, je nachdem, wie nah man am roten Teppich stehen möchte, gratis oder um fünf Euro erhältlich ist.

Bargeldlos bezahlen

Die Ballbesucher müssen abseits der Stars auch mit längeren Wartezeiten rechnen. Als Vorsichtsmaßnahme gegen Anschläge gibt es an den Eingängen ins Rathaus und zum Rathausplatz erstmals einen umfangreichen Sicherheitscheck.

Rucksäcke, Getränkeflaschen, Waffen, Messer und andere Gegenstände, die Ballbesucher gefährden könnten, sind nicht erlaubt.

Um so wenig wie möglich ins Rathaus mitnehmen zu müssen können Besucher des Balls in diesem Jahr erstmals auch bargeldlos mit einem Chiparmband bezahlen. Wird der Ladebetrag nicht aufgebraucht, kann man ihn auf das eigene Konto rückbuchen oder für die Aids-Hilfe spenden.

(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Innere StadtGood NewsWiener WohnenUNO-SicherheitsratLife Ball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen