Montagefehler – hier können kleine Männer nicht pinkeln

Die Stadt Winterthur hat die Problematik eingesehen und sucht nun Lösungen.
Die Stadt Winterthur hat die Problematik eingesehen und sucht nun Lösungen.Madeleine Schoder/Landbote; 20 Minuten
Die Stadt Winterthur hat die neu sanierten Pissoirs so hoch montiert, dass das Urinieren für Männer unter 1,75 Metern zur Herausforderung wird.

Nachdem in Winterthur die öffentlichen WCs am Graben durch Vandalen beschädigt wurden, hat die Stadt die WC-Anlage sanieren lassen. Jetzt ist sie fertig. Das Problem jedoch ist: Die Pissoirs wurden so hoch montiert, dass "kleinere" Männer und Kinder Schwierigkeiten haben, ins Urinal zu treffen. So sagten jüngere Passanten gegenüber "Züritoday", dass sie sich beim Wasserlassen in diesen Anlagen auch mal auf die Zehenspitzen stellen oder "nach oben zielen" müssten.

Studie: Darum sollten Männer nicht im Stehen pinkeln

Pissoir in der Regel 65 Zentimeter über Boden montiert

Gegenüber dem "Landboten" sagte Peter Corbrelli von der Firma Fierz in Glattfelden, dass es für die Montage der Pissoirs keine Normgrößen gebe. "Der Standard für die Vorderkante der Pissoirschüssel liegt bei einer Höhe von 65 Zentimetern ab Boden." Für Menschen unter der Normgröße würden Auflagen bereitgestellt.

Die Stadt Winterthur hat die Problematik eingesehen und will diese nun angehen: "Beim montierten Produkt ist die Kante zu hoch. Man ist daran, Lösungen zu finden und geht davon aus, dass der Mangel in den nächsten Wochen behoben wird", heißt es von Lukas Mischler, Departementssekretär der Stadt Winterthur.

Kein Spritzen mehr: Forscher bauen das optimale Urinal

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account sp, 20 Minuten Time| Akt:
GesundheitWohnenSchweizMänner20 Minuten

ThemaWeiterlesen