Boris Beckers Erzfeind Pocher will Lilly helfen

Boris Beckers Noch-Ehefrau Lilly will aus der gemeinsamen Villa in Wimbledon ausziehen. Dafür fehlt ihr aber das nötige Kleingeld.

Ein heftiger Streit mit Boris Becker soll dazu geführt haben, dass seine Noch-Ehefrau Lilly so schnell wie möglich aus der gemeinsamen Villa in Wimbledon ausziehen will. Doch für den Umzug fehlt der 42-Jährigen das nötige Kleingeld.

Ist Lilly bald obdachlos?

Der Tennis-Star soll sich weigern die 42-Jährige finanziell zu unterstützen. Laut "Bild" drohen ihr und ihrem kleinen Sohn Amadeus nun die Obdachlosigkeit.

"Ich bin für sie da"

Jetzt hat ausgerechnet Boris Beckers Erzfeind Oliver Pocher ihr seine Hilfe angeboten. "Spaß in diesem Fall beiseite. Wenn Lilly und Amadeus meine Hilfe brauchen, weiß Lilly, dass sie mich nur anzurufen braucht, dann bin ich für sie da. Egal wie, denn ich bin ja auch Familien-Papa.", so Pocher gegenüber "Bild". Noch hat Lilly auf das Angebot nicht reagiert.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsPromi-ScheidungBoris Becker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen