Linz: Kurzparkzonen ab Dienstag gebührenfrei

Die Kurzparkzonen in Linz sind ab Dienstag gebührenfrei.
Die Kurzparkzonen in Linz sind ab Dienstag gebührenfrei.Bild: heute.at
Der Linzer Vize-Bürgermeister Markus Hein (FPÖ) setzte bei der Krisenstab-Sitzung Montagnachmittag durch, dass in Linz vorerst gratis geparkt werden darf.
Es ist vielleicht nicht die allerwichtigste Entscheidung, aber es unterstützt all jene, die arbeiten müssen, aber nicht mit den Öffis zur Arbeit fahren wollen.

Linz-Vize und Verkehrsstadtrat machte in der heutigen Krisenstab-Sitzung das vorübergehende Gratis-Parken in Linz zum Thema. "Es wäre ein Zeichen für all jene, die sich im Dienste der Allgemeinheit stellen und arbeiten", sagt Markus Hein (FPÖ).

Graz und Innsbruck haben da schon vorgelegt, dort wird einfach nicht kontrolliert, genau das wollte man in Linz nicht, Hein wollte eine "wasserdichte" Regelung,

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Krisenstab tagt um 15 Uhr



Das Problem, man musste erst abklären, ob das rechtlich so einfach über eine Verordnung möglich ist. Denn sonst wäre ein Gemeinderatsbeschlusses nötig gewesen – und der Gemeinderat tagt frühestens am 2. April.



"Ich habe aber bei der Sitzung des Krisenstabes noch einmal sehr darauf gedrängt, dass wir diese Maßnahme umsetzen", sagt Hein im Gespräch mit "Heute". Und man entschied, dass man das so macht, dass in Linz vorübergehend gratis geparkt werden darf.

Nicht umgesetzt werden kann allerdings, aus rechtlichen Gründen, das freie Parken am Urfahrmarktgelände.

b>Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:







Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichStadtpolitikParkplätzeCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen