Linz-Pendlern droht heute stundenlanger Stau!

Bild: Heute-Grafik

Dem Traumwochenende folgt für bis zu 25.000 Oberösterreicher der Albtraumwochenstart. Weil Absiedlungsgegner die B 127 und die B 129 durch Konvois blockieren, werden Mega-Staus erwartet.

Zwischen 6 und 9 Uhr fährt die "Initiative Eferdinger Becken" mit Traktoren und Autos von Ottensheim (Bez. Urfahr-Umgebung) und Alkoven (Bez. Eferding) aus nach Linz. Folge: Die 25.000 Pendler, die täglich in der Früh auf diesen beiden Routen nach Linz fahren, müssen sich in Geduld üben. Viele werden zu spät in die Arbeit kommen, auf Ausweichrouten könnte es ebenfalls stauen.

Grund für den Demo-Konvoi: Die Hochwasseropfer wollen statt der geplanten Absiedlungen einen besseren Hochwasserschutz durch das Land Oberösterreich. Der zuständige Wasser-Landesrat Rudi Anschober (Grüne) hat kein Verständnis für die Demo.

"Ich glaube nicht, dass der morgendliche Pendler-Verkehr der richtige Ort für Proteste ist." Zudem verweist er auf den rasche Umsetzung des Hochwasserschutzes seit der Flut im Jahr 2013.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen