Linzer Wahrzeichen bekommt ein "Facelift"

Die Dreifaltigkeitssäule am Linzer Hauptplatz wird ab Sommer renoviert.
Die Dreifaltigkeitssäule am Linzer Hauptplatz wird ab Sommer renoviert.Bild: iStock
300 Jahre ist die Dreifaltigkeitssäule am Linzer Hauptplatz bereits alt. Im kommenden Sommer wird das Wahrzeichen der Stadt generalsaniert.
Flechten- und Algenbewuchs auf der Oberfläche sowie Ruß- und Taubenkotverschmutzung – der Zahn der Zeit nagt an dem 20 Meter hohen Wahrzeichen der Stadt.

Ab Juni wird sie deshalb generalsaniert, weil eine Reinigung, ohne Schäden zu verursachen, nicht mehr möglich war. 350.000 Euro werden die Kosten für die Sanierung betragen.

Das ist viel Geld, doch die Stadt Linz hat einen Sponsor an der Seite. Wie bei der letzten Generalsanierung (1983/84), tritt auch dieses Mal die Sparkasse OÖ als Hauptsponsor auf. Sie wird einen Teil der Kosten übernehmen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. „Die Dreifaltigkeitssäule erinnert an die überstandenen Leiden des 18. Jahrhunderts und zählt heute zu den bekanntesten Wahrzeichen von Linz. Es ist uns ein Anliegen, die Erhaltung historischer Kulturgüter des Landes zu sichern", so Michael Rockenschaub, Generaldirektor Sparkasse OÖ.



(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichTourismus

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren