Linzer wollte in Terror-Krieg: Von Eltern in Türkei ...

Bild: Reuters
Im Juni reiste ein 18-jähriger aus Haid (Bez. Linz-Land) mit einem Freund in Richtung Syrien um für die Terrormiliz Islamischer Staat zu kämpfen.

Im Juni reiste ein 18-jähriger aus Haid (Bez. Linz-Land) mit einem Freund in Richtung Syrien um für die zu kämpfen.

In Istanbul nahm er Kontakt zu Vermittlern auf, die ihn nach Syrien bringen sollten – und sah ein Video, in dem die "Gotteskrieger" Zivilisten erschießen. Zu viel für den Lehrling: Er besann sich, beschloss heimzukehren und ließ sich von seinen Eltern abholen.

Jetzt hat die Linzer Staatsanwaltschaft Anklage gegen ihn erhoben – dem Linzer drohen bis zu zehn Jahre Haft. Auch gegen drei andere Burschen wird ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen