Liste Kurz: Strafzettel für Wahlkampfauto

Bild: Leserreporter
Wahlkampf schützt vor Strafe nicht! Auch kein Wahlkampfauto der Liste Kurz, in einer Kurzparkzone.

Wien-Währing.Am Dienstagvormittag bemerkte ein "Heute"-Leser ein hellblaues Wahlkampfauto der Liste Kurz in der Starkfriedgasse. Soweit nichts Ungewöhnliches.

Beim genauen Hinsehen entdeckte er jedoch noch etwas. Einen Strafzettel in der Windschutzscheibe.

Wahlkampf schützt vor Strafe nicht

Das hellblaue Auto stand nämlich in einer Kurzparkzone. Was der Fahrer des VP-Teams von Sebastian Kurz vielleicht nicht wusste, die Starkfriedgasse liegt zwar an der Grenze zum Kurzparkzonen-freien Döbling, auf der Währinger Seite braucht man jedoch einen Parkschein.

Fürs nächste Mal weiß er es dann sicher ;-)

Danke an unseren aufmerksamen "Heute"-Leser für den Schnappschuss. Haben auch Sie ein Foto oder Video, das Sie mit uns und der "Heute"-Community teilen möchten? Dann laden Sie es einfach hier (siehe Buttons) oder über die App hoch oder schicken Sie es an: leserreporter@heute.at. (mp)

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BildungCommunityLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen