Literaturnobelpreis 2017 geht an Kazuo Ishiguro

Autor Kazuo Ishiguro
Autor Kazuo IshiguroBild: Reuters
Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den britischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro.
Um Punkt 13 Uhr wurde in der schwedischen Akademie der Wissenschaften in Stockholm der diesjährige Literaturnobelpreisträger verkündet. Der diesjährige Nobelpreisträger für Literatur heißt Kazuo Ishiguro, ein britischer Schriftsteller mit japanischen Wurzeln.

Zu seinen Werken zählen unter anderem der Roman "Alles, was wir geben mussten" über menschliche Klone als Organspender und "Der begrabene Riese". Daneben hat er Kurzgeschichten, zwei TV-Dramen und Liedertexte geschrieben.

Zu den großen Favoriten zählten unter anderem der japanische Bestsellerautor Haruki Murakami ("Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki"), der Kenianer Ngg wa Thiong'o ("Herr der Krähen"), Margaret Atwood ( "Der Report der Magd"), der chinesische Schriftsteller Yan Lianke, der israelische Autor Amos Oz und der spanische Schriftsteller Javier Marias ("So fängt das Schlimme an"). Der Österreicher Peter Handke, rangierte bei den Wettbüros auf Platz 24.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Im vergangenen Jahr erhielt der US-Musiker Bob Dylan den Literaturnobelpreis. Der Nobelpreis ist mit neun Millionen Kronen (umgerechnet rund 940 000 Euro) dotiert und wird am 10. Dezember verliehen. Der Literaturpreis gilt als der bedeutendste unter allen Nobelpreisen.



(LM)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
StockholmKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen