Salzburg und Klagenfurt siegen, Admira ärgert Sturm

Salzburg gegen Hartberg
Salzburg gegen Hartberggepa pictures
Salzburg ist zurück auf der Erfolgsspur, die Bullen bezwangen in der 17. Bundesliga-Runde Hartberg mit 2:1. Auch Austria Klagenfurt jubelt.

Serienmeister Red Bull Salzburg hat einen 2:1-Heimerfolg gegen Hartberg erkämpft, hatte dabei aber große Probleme im Angriffsspiel. Nach einem 0:1-Rückstand in der 10. Minute drehten die Bullen die Partie noch in den letzten zehn Minuten in einen Sieg um.

Vor allem der sonst so gefürchtete Offensivmotor der Bullen stotterte gehörig, Chancen gegen die Obersteirer waren Mangelware. Hartberg agierte eiskalt, nutzte einen Abwehrpatzer von Jerome Onguene in der 10. Minute beinhart aus. Noel Niemann schoss Hartberg mit 1:0 in Führung.

Salzburg fiel in der Folge nicht viel ein, in der Schlussphase steigteren sich die Bullen aber deutlich. Rasmus Kristensen (79.) gelang mit einem Lattenpendler der Ausgleich. Onguene traf in der 86. Minute zum verdienten 2:1-Sieg.

Klagenfurt gewinnt, Sturm patzt

Der Erfolgslauf von Austria Klagenfurt geht weiter! In der 93. Minute sorgte ein Eigentor der WSG Tirol für drei Kärntner Punkte. Damit sichert die Pacult-Elf den vierten Tabellenplatz nach hinten ab.

Sturm Graz hat einen Heimsieg gegen die Admira verpasst. Zwar brachte Jakob Jantscher die Steirer in Führung (13.), Wilhelm Vorsager glich für das Team von Andi Herzog (38.) noch aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen