70.000 Oranje-Fans peitschen Verstappen zum Heimsieg

Max Verstappen siegt vor den orangen Fanmassen.
Max Verstappen siegt vor den orangen Fanmassen.imago images
Max Verstappen siegt beim Heimrennen in Zandvoort und nimmt Lewis Hamilton damit die WM-Führung in der Formel 1 ab.

Orange Ekstase! Die Formel 1 kehrte dieses Wochenende nach 36 Jahren nach Zandvoort zurück. Der Niederländer Max Verstappen schenkte den 70.000 Heim-Fans einen dominanten Sieg.

Verstappen: "Es ist unglaublich! Die Erwartungen waren sehr hoch. Es ist nie einfach, das zu erfüllen. Ich bin glücklich, die Führung in der WM zu übernehmen. Ein großartiger Tag und das vor diesem Publikum."

Verstappen siegt vor Hamilton und Bottas

Der Red-Bull-Pilot ging von der Pole Position ins Rennen, startete souverän, ließ seinen Mercedes-Verfolgern Lewis Hamilton und Valtteri Bottas keine Chance zu überholen. Rasch fuhr er einen Vorsprung an der Spitze heraus, den die Silberpfeile durch die Boxenstrategie zwischenzeitlich verkürzen konnten.

Hamilton kam Verstappen aber nie nahe genug, um den Lokalmatador ernsthaft zu gefährden. Der siebenfache Weltmeister musste sich geschlagen, mit Platz zwei zufrieden und die WM-Führung an Verstappen abgeben. 

Hamilton: "Was für ein Rennen, was für ein Publikum. Ich habe wirklich alles gegeben. Aber sie waren einfach zu schnell für uns. Danke für dieses Wochenende. Das ist eine schwere Strecke aber jetzt eine meiner Lieblingsstrecken."

Krach zwischen Bottas und Hamilton

Brisant: Hamilton hielt bis unmittelbar vor Schluss die schnellste Rennrunde. Diese bedeutet einen Extra-Punkt in der WM. Die Mercedes-Crew gab Bottas die klare Anweisung, sie seinem Kollegen nicht wegzuschnappen. Der Pfiff auf den Befehl von oben, fuhr die schnellste Zeit.

Hamilton schlug zurück! In der allerletzten Runde nahm er Bottas die Bestzeit wieder ab. Für dicke Luft dürfte die Aktion des Finnen aber dennoch sorgen. Er gilt als angezählt. Der junge Williams-Pilot George Russell wird aller Voraussicht nach im kommenden Jahr sein Cockpit bei Mercedes erben.

Crashfreies Rennen

Das Rennen ging ohne Unfälle über die Bühne. Nach den freien Trainings und dem Qualifying mit jeder Menge Zwischenfälle war davon eigentlich nicht auszugehen.

1. Max Verstappen - Red Bull

2. Lewis Hamilton - Mercedes

3. Valtteri Bottas - Mercedes

4. Pierre Gasly - Alpha Tauri

5. Charles Leclerc - Ferrari

6. Fernando Alonso - Alpine

7. Carlos Sainz - Ferrari

8. Sergio Perez - Red Bull

9. Esteban Ocon - Alpine

10. Lando Norris - McLaren

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen