Lewandowski verliert mit Polen gegen Slowakei 1:2

Polen gegen Slowakei
Polen gegen SlowakeiReuters
Bittere Auftakt-Pleite für Polen! Die Truppe um Weltfußballer Robert Lewandowski muss sich der Slowakei mit 1:2 geschlagen geben.

Für die Polen lief es im Auftaktmatch von Beginn an nicht nach Wunsch – einmal mehr. Seit 2002 gab es in sechs Anläufen fünf Mal keinen Sieg. Dieser Negativ-Pleite kommt nun eine weitere Niederlage im ersten Match hinzu. Dabei setzten die Polen große Hoffnungen auf Super-Torjäger Lewandowski, der für die Bayern in 40 Pflichtspielen 48 Tore erzielte und einen Bundesliga-Torrekord (41 Treffer) fixierte.

Doch "Lewa" war gegen die Slowaken komplett abgemeldet – und musste ab der 18. Minute einem Rückstand hinherher rennen. Mak brach auf der linken Seite nach einem Gurkerl durch, schoss im Strafraum Polen-Goalie Szczesny an, der den Ball ins eigene Tor abfälschte.

Lewandowski dagegen trat vor der Pause nur zwei Mal in Erscheinung: In der 5. Minute kam er am Sechzehner zum Schuss, der wurde aber geblockt. In der 42. Minute erwischte er den Ball im Strafraum nicht richtig, sein Schuss ging deutlich am Tor vorbei.

Nach dem Seitenwechsel machte aber ein Blitzstart den Polen Hoffnung: Nur 30 Sekunden waren gespielt, als Rybus den Ball auf Linetty zurückspielte, der zum 1:1-Ausgleich traf. Nach einer ausgeglichenen Phase schwächten sich die Polen aber selbst. Genauer gesagt Krychowiak, der nach einem unnötigen Foul in der 62. Minute mit Gelb-Rot vom Platz flog.

Die Slowaken nützten den zahlenmäßigen Vorteil knallhart aus. Nur sieben Minuten später stellte Skriniar auf 2:1: Er zog bei einem Eckball direkt ins linke Eck ab, Polen-Goalie Szczesny war chancenlos.

Die Polen konnten dem Spiel keine Wende mehr geben. Am Samstag treffen Lewandowski und Co. im zweiten Gruppenspiel auf Spanien. Die Slowakei bekommt es mit Schweden zu tun.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen