"Herr Strache, fantasieren Sie doch nicht!"

Vor einer Woche waren Kanzler Kern und Heinz-Christian Strache noch auf Kuschelkurs. In der Rückrunde im ORF ging es mit harten Bandagen zur Sache.

Bereits vergangenen Montag trafen ÖVP-Chef Sebastian Kurz und FPÖ-Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache im Wahlduell auf "Puls4" aufeinander. Unter der Leitung von Corinna Milborn zeigte sich HC Strache trotz der gärenden Silberstein-Affäre gegenüber Bundeskanzler Kern relativ handzahm. Statt verbaler Hiebe gab es beinahe "live übertragene Koalitionsverhandlungen", wie es Veit Dengler im "Runden Tisch" danach bezeichnete.

Wir ließen unsere User abstimmen, welcher Spitzenkandidat sich besser schlagen konnte und die Antwort ist eindeutig: Von rund 500 Teilnehmern empfanden 66 Prozent den FPÖ-Chef als schlagkräftiger. Nur 17 Prozent stimmten für Kern. Nahezu annähernd gleich viele LeserInnen fanden beide jeweils gleich gut bzw. gleich schlecht.

Seit dem Duell am 2. Oktober ist allerdings viel passiert: SPÖ und ÖVP versuchen sich in der Dirty-Campaigning-Causa gegenseitig den Schwarzen Peter zuzuschieben. Währenddessen peilt die FPÖ mittlerweile sogar Platz 1 an.

Am heutigen Montag trafen Strache und Kern im ORF-Studio erneut aufeinander und die beiden Kandidaten schenkten sich bei dieser Rückrunde absolut gar nichts. "heute.at" war für Sie LIVE dabei. Der gesamte Ticker zum Nachlesen:

(rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenORFChristian Kern

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen