Hamilton feiert im Chaos-Rennen den 90. Karriere-Sieg

Lewis Hamilton siegt in Mugello
Lewis Hamilton siegt in Mugelloimago-images
Drei Mal Abbruch, zwei Mal Re-Start – und Lewis Hamilton ist zurück auf der Siegerstraße! Beim Chaos-Rennen in Mugello ging es Schlag auf Schlag.

Doch was auch immer passierte, der WM-Leader bewahrte die Ruhe und die Übersicht, feierte den sechsten Sieg im neunten Saisonrennen. Der Mercedes-Pilot setzte sich vor Teamkollege Valtteri Bottas und Red-Bull-Pilot Alex Albon durch, hakte damit die Schlappe von Monza in der Vorwoche ab und baute den WM-Vorsprung weiter aus.

Glück für den Briten: Das Chaos spielte sich stets hinter ihm ab. Gleich nach dem Start, als Red-Bull-Pilot Max Verstappen abgeschossen wurde und das Safety Car das erste Mal ausrückte. Nach dem Re-Start, als Teamkollege Bottas im Schneckentempo anfuhr und damit einen "Auffahrunfall" im Mittelfeld provozierte. Und beim schweren Abflug von Lance Stroll, als das Rennen zum zweiten Mal abgebrochen wurde.

Hamilton wehrte die Attacken von Bottas erfolgreich ab, fuhr mit einer perfekten Leistung zum Sieg. Red-Bull-Pilot Albon durfte sich über seinen ersten Karriere-Stockerlplatz freuen. Für Ferrari verlief der 1.000 Grand Prix der Geschichte durchwachsen. Charles Leclerc kam über Platz acht nicht hinaus, unmittelbar hinter ihm kam Sebastian Vettel als Zehnter von zwölf Piloten ins Ziel. Acht Piloten konnten das Rennen nicht beenden.

Vor dem Rennen in Sotschi am 27. September hält Hamilton nun bei 90 Karriere-Siegen. Nur noch ein Triumph fehlt ihm auf die Bestmarke von Ikone Michael Schumacher. Die Reise durch die Geschichtsbücher geht für den Briten mit Vollgas weiter.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1Lewis Hamilton

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen