LASK verliert 0:1, WSG Tirol punktet in Unterzahl

Der LASK empfängt Wolfsberg
Der LASK empfängt WolfsbergGEPA
"Nuller" für die Linzer! Der LASK kassiert gegen Wolfsberg eine 0:1-Pleite. WSG Tirol erkämpft in Unterzahl einen Punkt gegen Hartberg.

Nullnummer für den LASK im Heimspiel gegen Wolfsberg! Die Linzer müssen sich gegen die Kärntner knapp mit 0:1 geschlagen geben. Baribo (55.) schoss die Gäste in der zweiten Halbzeit zum Sieg und auf Platz vier. Die Linzer halten weiterhin bei zehn Punkten aus elf Spielen und bleiben in der Tabelle auf dem zehnten Platz, gleichauf mit Altach und nur einen Zähler vor Schlusslicht WSG Tirol.

Die Oberösterreicher hatten gleich zu Beginn Pech, als eion Freistoß von Boller an die Unterkante der Latte krachte (4.). Der WAC benötigte länger, um ins Spiel zu kommen, belohnte sich dann aber mit dem 1:0-Goldtor durch Baribo. Horvath verlor den Ball im WAC-Strafraum, Taferner schaltete schnell um, Baribo schloss frei vor Goalie Schlager ab.

Punkt in Unterzahl

Bundesliga-Schlusslicht WSG Tirol erkämpfte im Heimspiel gegen Hartberg mit einem 2:2 einen Punkt. Schon in der 2. Minute gab es Elfmeter für die Gäste, nach Foul von Oswald an Heil trat Gollner an und traf zum 1:0 (4.). Nach dem Ausgleich durch Petsos (44.) ging Hartberg durch Avdijaj (49.) erneut mit 2:1 in Führung. Wattens spielte ab der 79. Minute in Unterzahl, Oswald sah für ein Foul an Belakovic Rot – und musste noch dazu verletzt vom Platz. Dann doch noch der Ausgleich:  Awoudja feuerte den Ball nach Assist von Klassen unter die Latte.

Die Tiroler bleiben damit auf Schlagdistanz zum LASK und zu Altach. Auch Rapid und die Austria haben nur drei Punkte Vorsprung. Hartberg rutscht nach der Punkteteilung auf Platz sechs ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportBundesligaLASK LinzWolfsbergWattensHartberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen