Kara führt Rapid zu 4:0-Erfolg gegen Hartberg

Rapid und Ercan Kara jubeln über einen klaren Sieg.
Rapid und Ercan Kara jubeln über einen klaren Sieg.GEPA
Ende der Unserie! Rapid feierte den ersten Liga-Heimsieg gegen Hartberg, jubelte über ein 4:0. Ercan Kara traf im Doppelpack, auch Deni Alar netzte.

Souveräne Vorstellung von Rapid! Die Hütteldorfer feierten im 100. Pflichtspiel im Allianz Stadion einen 4:0-Erfolg über Hartberg. Grün-Weiß sicherte damit Rang zwei ab, liegt weiter fünf Zähler hinter Leader Salzburg, zwei vor dem LASK (3:0 gegen Ried). Die Steirer hingegen rutschten unter den Strich, sind nur noch Siebenter.

Alar trifft

Mann des Spiels war Ercan Kara. Der Rapid-Stürmer traf nach Stojkovic-Pass zum 1:0 (35.) und erhöhte nach der Pause mit seinem zwölften Saisontreffer auf 2:0 (50.). Später legte der 25-Jährige Christoph Knasmüllner das 3:0 auf (69.). Im Finish sorgte "Joker" Deni Alar für das 4:0 (88.) – sein erster Liga-Treffer seit 2019.

Bitter: Marcel Ritzmaier musste nach einem Foul verletzt ausgetauscht werden.

In der 22. und letzten Runde des Grunddurchgangs gastiert Rapid am kommenden Sonntag bei der WSG Tirol. Hartberg empfängt spusu St. Pölten und muss gewinnen, um mit Schützenhilfe doch noch den Sprung ins obere Playoff zu schaffen.

Herzlich Willkommen in unserem Bundesliga-Center! Einfach das gewünschte Spiel wählen und links oben zwischen Live-Ticker, Spielstatistiken, Tabelle und viel mehr hin und herschalten. Viel Spaß!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SK Rapid WienTSV Hartberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen