Schalke stellt gegen Leverkusen einen Negativrekord auf

Leverkusen holte auf Schalke ein 1:1. 
Leverkusen holte auf Schalke ein 1:1. Imago Images
Schalke hat das Siegen verlernt. Das 1:1 gegen Leverkusen bedeutet die 13. Partie ohne "Dreier" in Serie. Die "Werkself" rückte auf Rang vier vor. 

Schalke stellte am Sonntag einen Vereins-Rekord auf, allerdings einen negativen. Die "Knappen" brachten gegen Leverkusen eine 1:0-Führung nicht über die Zeit, kassierten spät den Ausgleich – und sind damit seit 13 Runden sieglos. Das "gelang" zuvor noch nie.  

Dennoch ist man in der Tabelle noch einstellig, belegt Rang neun. Leverkusen ist dank Punktgewinn Vierter, darf sich weiter Hoffnungen auf einen Champions-League-Rang machen.

Die Treffer im "Geisterspiel" erzielten Daniel Caligiuri per Elfer (51.) sowie Juan Miranda, der (81.) ins eigene Tor traf. Bei Schalke spielte ÖFB-Legionär Alessandro Schöpf durch, Michael Gregoritsch kam in Minute 73 in die Partie. Die Gäste starteten ohne Österreicher, "Joker" Julian Baumgartlinger (ab 85.) konnte nichts mehr bewirken. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Bayer LeverkusenSchalke 04

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen