8:1! Rapid schenkt Wolfsberg acht Ostereier ein

Rapid jubelt in Kärnten
Rapid jubelt in Kärntengepa pictures
Rapid ist mit einem fulminanten 8:1 gegen Wolfsberg in die Meisterrunde gestartet. Held des Tages: Taxi Fountas mit einem Triplepack.

Die Grün-Weißen haben Coach Didi Kühbauer einen 8:1-Kantersieg beim WAC zum 50. Geburtstag beschert. Rapid schenkte den Kärntnern gleich acht Ostereier ein, drei davon kamen von Taxi Fountas.

Die Gäste aus Hütteldorf übernahmen von Beginn an das Kommando, waren stets am WAC-Strafraum präsent. Nach fünf Ecken zappelte dann das Leder erstmal im Netz - und wie! Taxi Fountas ferselte die Flanke von Thorsten Schick wunderschön zum 1:0 für Rapid (22.) rein - sein erster Treffer seit Oktober 2020. Sechs Minuten später wurde es noch schlimmer für die Kärntner.

Verteidiger Luka Lochoshvili kickte Ercan Kara bei einem Eckball mit dem Fuß ins Genick, der Georgier sah glatt Rot. Kara ließ seine "Rache" mit einem Traumtor folgen - der bullige Rapid-Stürmer überhob WAC-Goalie Alex Kofler butterweich zum 2:0 (32.).

Ein unglaublicher Fehlpass von Kapitän Dejan Ljubicic brachte die Hausherren wieder zurück ins Spiel, am Ende staubte Thorsten Röcher zum 2:1-Pausenstand ab (39.).

Die Grün-Weißen drängten auf die Vorentscheidung, die gelang auch in der 57. Minute: Maximilian Ullmann ließ zwei WAC-Verteidiger aussteigen, versenkte schön ins lange Eck zum 3:1.

Nur eine Minute später war klar, dass der Sieger Rapid heißen würde, Fountas schnürte einen Doppelpack und traf im Nachsetzen zum 4:1 nach einer Stunde. Der Grieche war in absoluter Torlaune, legte dann noch nach einem schönen Konter das 5:1 drauf (62.).

Ein Eigentor von Jonathan Scherzer (70.) sorgte für das 6:1, das 7:1 durfte der eingewechselte Superjoker Yusuf Demir über die Linie drücken. Den 8:1-Endstand besorgte wieder Scherzer - mit seinem zweiten Eigentor.

Rapid hat damit die Hausaufgaben gemacht, erhöht den Druck auf Meister Salzburg. Am kommenden Sonntag kommt's ja zum Top-Duell in Wien. Den zweiten Platz haben die Hütteldorfer auch abgesichert, denn der LASK verlor mit 0:2 bei der WSG Tirol.

Herzlich Willkommen in unserem Bundesliga-Center! Einfach das gewünschte Spiel wählen und links oben zwischen Live-Ticker, Spielstatistiken, Tabelle und viel mehr hin und herschalten. Viel Spaß!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen