Blackout: 100.000 Haushalte ohne Strom

Der Sturm hatte ganz Österreich am Sonntag fest im Griff. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. "Heute.at" berichtete LIVE über die Wetter-Situation.
Stromausfälle, entwurzelte Bäume, "verwehte" Zeltfeste, Einschränkungen im Bahnverkehr. Die Wetterexperte von "Ubimet" warnen davor, dass ganze Dächer abgedeckt werden könnten. Kräne und Baugerüste laufen Gefahr, umzustürzen. Auch Autos und unbeladene Lkws könnten den Sturm zum Opfer fallen, deshalb kann der Aufenthalt im Freien heute lebensgefährlich sein.

Wenn Sie nicht unbedingt müssen, bleiben Sie am Sonntag zuhause. Diese Warnung wurde in Vorfeld von mehreren Stellen ausgesprochen, an Wiener Bäumen: "Der Aufenthalt im Wald und unter Bäumen ist derzeit LEBENSGEFÄHRLICH!"

Parks und Friedhöfe gesperrt

Exakt aus diesem Grund sind am Sonntag nicht nur in Wien viele Parks und Friedhöfe Sperrgebiet. Im Stadtgebiet der Bundeshauptstadt sind der Lainzer Tiergarten, der Laaer Wald, der Bereich Steinhof, der Pötzleinsdorfer Schlosspark, der Kurpark Oberlaa und der Türkenschanzpark gesperrt.

Teilen Sie Ihr Unwetter-Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
In Linz wird der Barbarafriedhof gesperrt, die Stadt Salzburg erklärt ebenfalls Friedhöfe, den Hellbrunner Park und den Tiergarten zum Sperrgebiet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Riesentorlauf der Herren "verweht"

Sogar auf das Fernsehprogramm hat der Sturm seine Auswirkung. Der Weltcup-Auftakt der Ski-Herren, die am Sonntag den ersten Riesentorlauf der Saison in Sölden absolvieren hätten sollen, wurde nach einer Pistenbegehung um 6.30 Uhr abgesagt. Mehr dazu hier.

Eine aktuelle Wetterprognose finden Sie hier. Details zu allen gesperrten Parks in Wien haben wir hier zusammengefasst.

(csc)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWetterWetterSturm

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen