2:3! Leader Salzburg patzt gegen starke Wolfsberger

Salzburg und Wolfsberg im letzten Duell vor Weihnachten.
Salzburg und Wolfsberg im letzten Duell vor Weihnachten.Gepa
Red Bull Salzburg droht die Tabellenführung an den LASK zu verlieren. Der Meister verlor sein Heimspiel gegen Wolfsberg mit 2:3.

Der Wolfsberger AC überrascht gegen den Tabellenführer! Die Kärntner fügten dem Meister und Tabellenführer am Sonntag die dritten Saisonniederlage zu und öffneten damit dem LASK die Chance, im späteren Spiel zu Gast bei der Wiener Austria die Tabellenführung zu übernehmen.

Der WAC siegte in zwölften Runde der Bundesliga mit 3:2. Es war ein Fußball-Krimi, in dem die Gäste nach einer ereignisarmen ersten Hälfte kurz nach dem Seitenwechsel aufdrehten. Binnen 68 Sekunden schockten Jonathan Scherzer (51.) und Dejan Joveljic (52.) die Bullen mit einem Doppelschlag – 0:2 aus Sicht des Favoriten.

Salzburg kämpfte sich noch einmal zurück in die Partie. Mergim Berisha verkürzte (64.). Nicht einmal fünf Minuten später ließ Patson Daka die Hausherren über den Ausgleich jubeln (69.). Daka traf kurz danach sogar die Stange, hätte die Partie fast auf den Kopf gestellt.

Stattdessen erzielte Eliel Peretz nach Zuspiel von WAC-Spielmacher Michael Liendl den Siegestreffer (79.).

Wolfsberg rückte mit dem fünften Pflichtspielsieg in Folge auf den sechsten Tabellenrang vor. Die Bullen haben nur einen Punkt Vorsprung auf Sturm Graz, zwei auf den LASK. Die Linzer können mit einem Sieg im Abendspiel (17 Uhr) an ihnen vorbeiziehen, Sturm im Nachtragsspiel gegen den WAC Mitte Jänner.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen