Lkw auf A10 abgestürzt und ausgebrannt

Wegen dem Starkregen ist am Samstagabend ein Lkw-Fahrer von der Tauernautobahn bei Spittal abgekommen und über eine Böschung gestürzt. Der Slowene konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, dann ging der Laster in Flammen auf.
 
Glück im Unglück hatte gegen 22 Uhr ein 42-Jähriger. Er kam mit seinem Lastwagen, der mit Nahrungsmitteln und Medikamente beladen war, von der A10 ab und stürzte über einen Hang. Total zertrümmert blieb das Fahrzeug in den Bäumen hängen. Der Slowene konnte sich noch alleine aus dem Führerhaus befreien, dann ging das Fahrzeug in Flammen auf. Sofort breitete sich das Feuer auf die Bäume und die Ladung aus, Lkw- und Betonteile der Lärmschutzwand wurden auf die darunter liegende Straße geschleudert. 

130 Feuerwehrleute rückten an um den Brand einzudämmen. Die Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach war bis 23:45 Uhr für den Verkehr gesperrt. Der Lenker erlitt Schnittwunden und wurde vom Notarzt in der Krankenhaus Spittal gebracht.  


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen