Lkw brannte: A21 war im Frühverkehr gesperrt

Am Donnerstagmorgen geriet auf der Allander Autobahn bei Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) ein Lastwagen in Brand.

Am Donnerstag gegen 6:10 Uhr fing ein Lkw auf der A21 zwischen Brunn am Gebirge und Gießbübl Feuer. Zunächst dürfte nur ein Reifen betroffen gewesen sein, doch das Feuer breitete sich dann rasch aus und bis zum Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte stand bereits fast der ganze Lastwagen in Flammen.

Mit Schaum konnten die Florianis aus Vösendorf und Brunn dann löschen, verletzt wurde niemand. Während der Löscharbeiten musste die Allander Autobahn in Richtung Steinhäusl gesperrt werden.

Die Folge war Stau im Frühverkehr. Gegen 7 Uhr konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden, da reichte der Stau aber schon bis über den Knoten Vösendorf auf die Südautobahn (A2) zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VösendorfGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen