Lkw brannte gleich zwei Mal in wenigen Stunden

Ein Foto vom ersten Löscheinsatz.
Ein Foto vom ersten Löscheinsatz.Bild: FF Kirchberg an der Pielach
Derselbe Lkw sorgte im Bezirk St. Pölten-Land am Montag und am Dienstag für gleich zwei Löscheinsätze der Feuerwehr.

Während der Fahrt begann die Ladefläche eines Lkw am Montagabend in Kirchberg an der Pielach zu brennen, der Lenker bemerkte den Brand, hielt sofort an und alarmierte die Feuerwehr.

Durch das rasche Eingreifen der Florianis konnte das Feuer gelöscht werden und ein größerer Schaden am Fahrzeug vermieden werden. Auf der Ladefläche war aus unbekannter Ursache Zellulose in Brand geraten. Personen kamen nicht zu Schaden.

Zweiter Einsatz

Am Dienstagmorgen folgte wenige Kilometer in Frankenfels weiter dann der nächste Fahrzeugbrand für die Feuerwehr. Es war wieder derselbe Lkw, obwohl die Feuerwehr bereits nach Glutnestern gesucht hatte.

Die Feuerwehr konnte auch diesmal rechtzeitig löschen, das Brandgut wurde beim zweiten Mal aber zur Gänze in Metallmulden entladen und nochmals mit Wasser benetzt. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sonja KirchbergerGood NewsNiederösterreichBrandstiftung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen